Das Gesetz der Anziehung.
Und wie Du Spiritualität für ein erfülltes Leben
und die Liebe nutzen kannst.

Manifestieren möchten wir alle gern können. Da Rätseln und Tüfteln viele – es gibt tausende Anleitungen für richtiges Wünschen, ich habe mich auch schon mit einigem beschäftigt. Es gibt tatsächlich Erklärungen diesbezüglich, die für mich richtig Sinn machen, mir logisch erscheinen. 

Das Gesetz der Anziehung

Bestimmt hast Du schon vom „Gesetz der Anziehung“ gehört.
Es ist kein Gesetz im Sinne einer Verordnung wie unser Steuergesetz, sondern eher eine Funktion. Es geht hier um Strömungen, Schwingungen oder ein Magnetismus.

Es sind im Grunde zwei Dinge eines Ganzen. Zwei zusammengehörende Dinge, die immer EINS waren, aber in unserer Polarität nun getrennt sind. Ob es nun der Urknall war, der diese Trennung verursacht hat oder anderes.

Die beiden gegensätzlichen Teile, die eigentlich zusammengehören, streben nun immer nach ihrer Vollkommenheit.
Dieses Auseinanderfliessen und wieder zurückfliessen wollen ins Ganze kann man überall in der Natur beobachten.

Der Mensch und alles andere unterliegt der Bewegung, Einheit/Trennung, Einheit/Trennung.
Sinn ist, immer mehr in die Harmonie, zum Ganzen zu finden.

Alles in unserem Leben besteht aus Energie.

 

Kartenlegen und Pendeln

Alles was ich innen erlebe wird „draußen“ wie ein Spiegel abgebildet.

Damit ich es erkennen kann… Daher ist alles im Außen das Buch, dass ich selbst schreibe!


Möchtest Du wissen, was Dein Außen Dir sagen will?
Gern lege ich für Dich die Karten (Zigeuner oder Tarotkarten) oder Pendele.
Das Pendeln kannst Du auch bei mir erlernen.
Sprich mich gern darauf an. Es ist eine Fähigkeit, die auch Du erlernen kannst und die
Dir zuverlässig Hinweise auf Dein Unterbewusstes gibt, ebenso wie die Kinesiologie. 

Möchtest Du wissen, ob die Arbeit mit mir Dir wirklich weiterhilft? 
Melde Dich für ein kostenloses Gespräch an und wir finden es heraus.

0

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen