Liebe, Lust und Leidenschaft 

… was tun wenn die Libido fehlt??

Eine lustvolle, funktionierende Sexualität dient ja nicht nur der Fortpflanzung.
Es ist erwiesen, dass ein erotisches Erleben, und vor allem das gemeinsame erotische Erleben in
Beziehungen oder die gemeinsame sexuelle Lust die Bindung in Beziehungen stärkt.

Sie stabilisiert die Bindung, festigt die Beziehung und erfüllt so psychosoziale Grundbedürfnisse.

Es ist eine optimale Möglichkeit Deine Gefühle von Akzeptanz, Bindung, tiefer Geborgenheit und Vertrauen zu stärken.

Solltest Du unter sexuellen Funktionsstörungen leiden – Probleme mit Libido / Unlust, Schmerzen, Erektions – oder Orgamusstörungen, dann
kann das den Rückzug von Dir aus Scham bzw. den Deines Partners bedeuten.

Diese Störungen bringen oft große Verunsicherung mit sich, Selbstwert, Scham, und so weiter. Häufig sorgt große Scham dafür,
dass diese Problem in Beziehungen nicht thematisiert werden, oder auch Beziehungen verhindern.

Die Wiederherstellung dieser Grundbedürfnisse und einer erfüllenden Sexualität ist also auf verschiedenen Ebenen ganz ganz wichtig für unser Wohlbefinden, unser Vertrauen und unsere Bindung.

Für die Steigerung der sexuellen Lust muss übrigens
in den seltensten Fällen zu Medikamenten oder Mittelchen wie Viagra gegriffen werden.

Es gibt wunderbare Öle oder auch einfache Entspannungstechniken, die sehr viel gesünder sind. 


Sprich mich gern darauf an, und ich helfe Dir gern diskret weiter!

 

Möchtest Du wissen, ob die Arbeit mit mir Dir wirklich weiterhilft? 
Melde Dich für ein kostenloses Gespräch an und wir finden es heraus.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen